Menü

Party-Verleih-Service für Selbstabholer

Wir über uns - Tradition und Fortschritt

Am 01.05.1897 wurde von den Herren Johannes Peter Friedrich Ehlert und Wilhelm Gläfcke in Hamburg, kleine Brückenstraße 23, die Fabrikation von Bierdruckautomaten und Schankanlagen aufgenommen.

 

1907 trennten sich die beiden Geschäftspartner wieder. Johannes Peter Ehlert führte den Betrieb auf dem neuerworbenen Grundstück, Brückenstraße 30, unter dem Firmennamen “ Hans Ehlert” als Alleininhaber weiter. Nach dem Tode von Johannes Peter Ehlert übernahm 1917 sein Sohn Hans Ehlert die Leitung des Betriebes.

 

Durch Kriegseinwirkung wurde 1943 der Betrieb völlig zerstört. Nach vorübergehender Unterbringung in Notunterkünften, wurde der Betrieb 1949 nach Hamburg, Simon von Utrechtstraße 4, verlegt. 1945 stieg der Enkel des Firmengründers, Hans-Joachim Ehlert, zunächst als Handwerkslehrling in den Betrieb ein. 1966 wurde er Mitinhaber.

 

Nach dem Tode von Hans Ehlert im Jahre 1971 wurde die Firma in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt. Die Ehefrau von Hans Ehlert wurde Kommanditistin. Hans-Joachim Ehlert blieb persönlich haftender Gesellschafter. Noch im gleichen Jahr gründete man die Firma :

 

Getränkeschankanlagen Hans-Joachim Ehlert GmbH

 

Die GmbH wurde dann Komplementär der Firma Hans Ehlert KG. 1985 wurde Erich Handrick aus Neumünster als Mitgesellschafter in die GmbH aufgenommen. Am 01.01. 1987 übernahm Erich Handrick die alleinige Geschäftsführung der GmbH und verlegte den Firmensitz nach Neumünster.

 

Die Firma Hans Ehlert hat sich in ihrer traditiosreichen Geschichte einen guten Namen nicht nur in Hamburg erworben. Der Firmensitz in Hamburg St Pauli ( Nähe Reeperbahn und Große Freiheit) war ein idealer Standort in Hamburg. Firma Ehlert war in ganz Norddeutschland ein Begriff. Das Einzugsgebiet erstreckte sich von der dänischen Grenze bis zum Harz. Es wurden bis zu 30 Mitarbeitern beschäftigt. Zum Kundenkreis gehörten neben zahlreichen Brauereien, viele bekannte Hotels und Restaurants,wie : Vier Jahreszeiten, Intercontinental, Ramadan, Hamburg Plaza, CCH, Blockhaus sowie viele Luxusschiffe, wie Astor, Hanseatic, Europa, Hamlet usw. Da die Gebäude in der Simon von Utrechtstraße abgerissen wurden, gab man auch die Hans Ehlert KG auf. Firma Ehlert wurde Bestandteil des Kältefachbetriebes Handrick& Co, KG in Neumünster. Der Bereich Schankanlagen wurde in Neumünster weiter ausgebaut.

 

Kälte – Klima - Schankanlagen Handrick & Co, KG

 

1966 wurde die Firma Handrick & Co, KG in Neumünster als Elektroinstallateurbetrieb gegründet. Für den Bau von Kälteanlagen war bei Firmengründung eine Meisterprüfung in einem Metallberuf erforderlich. Handrick & Co, KG nannte sich zunächst Elektro – Kälte - Klima. 1972 ist das Gründungsjahr der Kältemechaniker-Innung Schleswig-Holstein Die Firma Handrick & Co,KG wird Gründungsmitglied. Erich Handrick wird stellv. Gründungsobermeister und 1984 Obermeister der Kälteanlagenbauer-Innung Schleswig Holstein.

 

1970 wird ein Handelsvertrag mit dem Marktführer der DDR “ VEB Kühl- und Schankanlagenbau Gera abgeschlossen. Nach DDR Handelsrecht durften allerdings volkseigene Betriebe keine Handelsverträge abschließen, sondern nur die zuständigen Außenhandelsbüros. Dieses war zunächst das AHB Union, danach das AHB Technocommerz und bis zur Wiedervereinigung das AHB Fortschritt. Die Zusammenarbeit mit “ kühl-schank”, so der Markenname war sehr erfolgreich. Die Standardbiertheken wurden ständig verbessert und durch neue Produkte ergänzt, wie z. B. Porzellan – Schanksäulen der Sitzendorfer Porzellan-Manufaktur. Die Zusammenarbeit mit den Außenhandelsbüros brachte auch neue Kontakte zu anderen Betrieben der DDR ( z. B Kühlmöbelwerk Erfurt, DKK Scharfenstein, Kältetechnik Görlitz usw.) Mit dem Vereinigungsvertrag wurden alle Handelsverträge ungültig)

 

1991 wurde die Firma Getränkeschankanlagen Hans-Joachim Ehlert GmbH umbenannt in:

 

Schulungsinstitut Hans-Joachim Ehlert GmbH für Getränkeschank- und Kälteanlagen Aus- und Weiterbildung

 

Es wurden Sachkundelehrgänge für Getränkeschankanlagenfachbetriebe und Bierleitungsreiniger nach § 16 der Getränkeschankanlagenverordnung durchgeführt. Die Lehrgänge des Instituts wurde am 17. April 1991 staatlich anerkannt und im Bundesanzeiger veröffentlicht.

 

1992 wurde in Zusammenarbeit mit dem Fachverband Getränkeschankanlagen e.V. eine Zweigniederlassung in Osterode am Harz gegründet.

 

1996 wird die “Deutsche Schankanlagenverordnung” außer Kraft gesetzt. ( sie ist mit europäischen Recht nicht vereinbar) . Damit war die Geschäftsgrundlage aufgehoben.

 

2004 Der Zusatz Schulungsinstitut wurde gestrichen. Die Firma nennt sich wieder:

 

Getränkeschankanlagen Hans-Jochim Ehlert GmbH

 

2006 zieht die Firma in die gemieteten Räume in der Wendenstraße 4 a ein und nennt sich:

 

Party – Verleih - Service HANDRICK Nachfolger Hans-Joachim Ehlert GmbH

 

Neben dem Verkauf von Zubehör für Schankanlagen,wird der Vertrieb und der Tausch von Kohlensäureflaschen, um den Verleih von Geräten, Mobiliar, Gläsern und Geschirr für Firmen- und Familienfeiern erweitert. Selbstbedienung ist dabei Grundlage des Party Verleih Service. Hinzu kommen der Verkauf von Bier, Eiswürfeln und Crushed Eis.

Wir sind für Sie da:

Mo, Di, Do & Fr: 9:00 - 17:00 Uhr

 

Mittwoch und Samstag geschlossen

 

Rufen Sie uns an: 04321 9979-0

 

Bitte beachten Sie

Wir haben ein Selbstabholungs-System: Denken Sie an genügend Beladungshilfe und ausreichend Ladekapazitäten.

Melden Sie sich bitte bei Abholung und Rücklieferung vorher im Büro.